Keine Angst vor Genetik!

Von den Möglichkeiten der Genetischen Untersuchungen.
Ein Text von Dr. Ali Bakhshandeh

Die Genetik wird in unserer Zeit von vielen mit negativen Gedanken und Stimmungen verbunden, von Frankenstein über die Befürchtung, man könne einen Menschen klonen bis hin zu berechtigten Sorgen um genetisch manipulierten Nahrungsmitteln.

In den letzten Jahrzehnten haben Wissenschaftler der Fachrichtungen Biologie, Biochemie und Medizin immer grössere Teile von unserem Genetischen Code entziffert, das heisst, sie haben herausgefunden, welche Gene für welche Merkmale oder Funktionen in unserem Organismus verantwortlich sind. Diese Erkenntnis ist wichtig, da Mutationen , sprich Veränderungen an der Struktur der Gene somit zur Abweichungen von den normalen Funktionen und damit Krankheiten , wie Krebs, führen können.

Mittels genetischen Untersuchungen können wir Krankheiten, die haupsächlich von genetischen Veränderungen ausgelöst werden, voraussehen, bevor sie klinisch zur Erscheinung kommen.

Hier ist zu betonen, dass viele Krankheiten, wie die meisten Krebsarten, neben genetische Komponenten, ursächlich von Umweltfaktoren abhängig sein können.

Für die Durchführung der meisten genetischen Tests werden kleine Mengen an Speichelflüssigkeit benötigt, die unkompliziert und vollkommen schmerzfrei für den Patienten von seiner Mundschleimhaut mittels Wattestab entnommen werden kann, in seltenen Fällen benötigt man Blutmaterial zum Untersuchen. Bei positiven Ergebnissen kann ein potentiell gefährdeter Patient, engmaschig auf die zu befürchtende Krankheiten untersucht werden, was zur Früherkennung im Falle von Ausbruch der Krankheit und Verbesserung der Prognose für den Patienten und erheblich niedrigeren Kosten der Behandlung führt.

Die Möglichkeiten der genetischen Untersuchungen sind vielfältig.

Wir können sehr frühzeitig im Leben genetisch bedingte Nahrungsmittelunverträglichkeiten wie zum Beispiel Intoleranz gegenüber Gluten, Lactose, Fructose oder Histamine feststellen, was den Betroffenen jahrelangen Verdauungsbeschwerden ersparrt. Durch genetische Bestimmung von Verdauungsprozessen können individuellen Speissepläne und Diäten zusammengestellt werden, was zu erfolgreichen Gewichtsabnahme und allgemeines Wohlbefinden führen kann.

Wir können bei gewissen Krebsarten wie z.B Brustkrebs, Entartungen an den Ovarien, Dickdarmkarzinom oder Prostatakrebs das genetische Risiko der Patienten bestimmen, was bei gehäuften Fällen von Krebsleiden in der Familie von grösster Bedeutung sein kann.

Es gibt die Möglichkeit zur Untersuchung der genetischen Risiken für Kardiovaskuläre Erkrankungen.

Die Bestimmung von individuellen Ansprechbarkeit und Abbauprozesse für Neuropsychiatrischen und Chemoterapeutischen Medikamenten mittels genetischen Tests führt zur richtigen Auswahl von einzelnen Medikamenten und deren individuellen Dosierung , womit eine optimale Therapie gewährleistet wird, und andrerseits, die für den Patienten unangenehmen Nebenwirkungen der Behandlungen reduziert werden können.

Die genetische Untersuchung von Blutproben gibt uns die Möglichkeit der frühzeitigen Diagnose von Viruserkrankungen, wie HIV-Infektion, die sonst bei der klassischen Untersuchungen der Antikörpern viele Wochen nach der Infektion festzustellen wären.

Zum Schluss möchte ich zwei Gedanken hervorheben.

Die Ergebnisse von genetischen Untersuchungen sind keine Diagnosen. Es handelt sich um erhöhte genetische Wahrscheinlichkeit für die Entwicklung von Anomalien und Erkrankungen im Vergleich zur Gesamtbevölkerung. Dabei geht man nicht auf anderen Ursachen für die Erkrankungen wie z.B persönlichen Lebensweisen oder Umweltfaktoren ein.

Eine genetische Untersuchung sollte immer von einer/em Ärztin/Arzt angeordnet und deren Ergebnisse von ihr/ihm interpretiert werden, denn nur Ärzte können in Zusammenarbeit mit anderen Laborwissenschaftlern die jeweils richtigen Untersuchungen zur Beantwortung spezifischen Fragestellungen aussuchen und die Befunde im Hinblick auf den klinischen Fall und Begebenheiten der Patienten deuten.

Wir führen genetische Tests in Zusammenarbeit mit einem auf diese Untersuchungen spezialisierten Labor aus.

Weitere Informationen zur Durchführung von genetischen Tests in meiner Praxis finden Sie auf meine Internetseite: www.doctoralimarbella.com unter Our Services, Behandlungen.
Sie können uns auch unter 951 10 60 36 bzw 674 49 77 32 telefonisch erreichen bzw. mich direkt unter Info@doctoralimarbella.com anschreiben.